Seite drucken | Fenster schliessen
Eidgenössisches Departement für Verteidigung,
Bevölkerungsschutz und Sport

Kasernengespräch mit Bundesrat Ueli Maurer

Bundesrat Ueli Maurer, Chef des Eidg. Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hat die Medienvertreterinnen und Medienvertreter zu einem Mediengespräch in die Kaserne Thun eingeladen. Dabei hat er Informationen zum Tiger-Teilersatz (TTE) gegeben.

28.08.2012 | Kommunikation VBS

Kasernengespräch mit Bundesrat Ueli Maurer

Tiger-Teilersatz (TTE)

Waffenplatz Thun

Der Waffenplatz Thun ist der älteste Waffenplatz der Schweiz. Die 1818 gegründete Zentral-Militärschule verfügt mit der grossflächigen Allmend über einen idealen Ausbildungsplatz und hat im Laufe der Zeit Persönlichkeiten von historischer Bedeutung beherbergt. Prominentester Schüler bleibt Napoleon III., der in Thun seine militärische Grundausbildung absolviert hat.

Heute werden in Thun die Panzer- und Artillerietruppen mit neuester Technologie ausgebildet. Im Mechanisierten Ausbildungszentrum (MAZ) stehen den Instruktoren modernste Simulatoren zur Verfügung, um einzelne Soldaten wie auch ganze Bataillone in Kampf und Taktik zu schulen.

Der Waffenplatz Thun ist für die Natur von grosser Bedeutung. Dort, wo tonnenschwere Kampfpanzer ihre Runden drehen, fühlen sich Insekten, Amphibien und Vögel besonders wohl. Und auch eine einzigartige Pflanzenvielfalt. Auch für die Region Thun ist der seit 2004 zum Naturpark zertifizierte Waffenplatz ein einmaliges Naherholungsgebiet. Ob auf Rollerblades, Fahrräder, spazierend oder hoch zu Ross dürfen Erholungssuchende an Randzeiten und am Wochenende das Gelände nutzen.

Bild: Keystone

 

Für Fragen zu dieser Seite: Kommunikation VBS

Abonnieren

RSS

Mit RSS-Feed können Sie sich über Neues im Internetauftritt VBS ständig und automatisch auf dem Laufenden halten.

Seite drucken | Fenster schliessen