Seite drucken | Fenster schliessen
Eidgenössisches Departement für Verteidigung,
Bevölkerungsschutz und Sport

Bevölkerungsschutz

Bevölkerungsschutz

Der Bevölkerungsschutz ist ein Verbundsystem für Führung, Schutz, Rettung und Hilfe und basiert auf den Mitteln des Alltags: Er stellt die Koordination, die Zusammenarbeit der fünf Partnerorganisationen Polizei, Feuerwehr, Gesundheitswesen, technische Betriebe und Zivilschutz sicher. Die Partnerorganisationen tragen die Verantwortung für ihre jeweiligen Aufgabenbereiche und unterstützen sich gegenseitig. Für den Bevölkerungsschutz ist auf Stufe Bund grundsätzlich das Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS mit seinen Geschäftsbereichen (Organisationseinheiten) Zivilschutz, Labor Spiez, Nationale Alarmzentrale, Ausbildung, Infrastruktur und Support zuständig.

 

Nationale Alarmzentrale

Die Nationale Alarmzentrale (NAZ) ist die Fachstelle des Bundes für ausserordentliche Ereignisse. Sie ist 365 Tage pro Jahr rund um die Uhr erreichbar und in der Lage innert einer Stunde in den Einsatz zu gehen. Zu den Aufgaben der NAZ gehört das Management von Ereignissen in Zusammenhang mit Radioaktivität, grossen Chemieunfällen, Staudammbrüchen und bei Naturgefahren. Im Ereignisfall ist die NAZ erste Anlaufstelle für die Kantone in allen Fragen des Bevölkerungsschutzes.

 

Labor Spiez

Das LABOR SPIEZ ist das schweizerische Fachinstitut für den Schutz vor atomaren, biologischen und chemischen (ABC) Bedrohungen und Gefahren. Mit seinen Fachkenntnissen unterstützt es die Aktivitäten der Schweiz in den Bereichen Rüstungskontrolle und friedenserhaltende Massnahmen.

 

Zivilschutz

Der Zivilschutz hat ein breites Aufgabenfeld und sorgt für Schutz, Betreuung und Unterstützung. Er ist schwergewichtig als Einsatzmittel der zweiten Staffel im Verbundsystem des Bevölkerungssystems positioniert. Angehörige des Zivilschutzes kümmern sich um Schutzbedürftige, aber auch um Kulturgüter. Sie unterstützen die Führungsorgane und stellen Infrastrukturen wieder instand.

 

Ausbildung

Der Geschäftsbereich Ausbildung ist das «Kompetenzzentrum Ausbildung Bevölkerungsschutz Bund». Er erfüllt primär die gesetzlich vorgeschriebenen Ausbildungsaufgaben, sekundär erbringt er auch Leistungen, die mit weiteren Bundesstellen vereinbart sind.

 

Infrastruktur

Der Geschäftsbereich Infrastruktur umfasst die drei Fachbereiche Schutzbauten, Material und Telematiksysteme. Diese erarbeiten gemeinsam mit den Kantonen Grundlagen, führen landesweite Planungs- und Koordinationsarbeiten aus und realisieren Projekte. Kernaufgaben sind die Sicherstellung der Werterhaltung der Schutzinfrastruktur, die Evaluation, Beschaffung und Bereitstellung von anlagebezogenem und standardisiertem Material sowie die Projektkoordination für den Aufbau und die Sicherstellung der Einsatz- und Betriebsbereitschaft von Alarmierungs- und Telematiksystemen für die Behörden und Organisationen für Rettung und Sicherheit (BORS).

 

Support

Der Support ist das BABS-interne Dienstleistungsorgan und besteht aus den Fachbereichen Logistik/Betrieb, Informatik/Systeme und Sprachen.

 

Für Fragen zu dieser Seite: Bevölkerungsschutz

 

Weitere Informationen

 

Kontakt

VBS
Bundesamt für Bevölkerungsschutz
Monbijoustrasse 51a
CH-3003 Bern
T +41 58 462 50 11
F +41 58 462 59 89

 

Seite drucken | Fenster schliessen