Seite drucken | Fenster schliessen
Eidgenössisches Departement für Verteidigung,
Bevölkerungsschutz und Sport
Schadenzentrum VBS

Schadenzentrum VBS

Der Bund trägt das Risiko für Schäden an seinen Vermögenswerten und für die haftpflichtrechtlichen Folgen seiner Tätigkeit grundsätzlich selbst. Dem Schadenzentrum VBS als Verwaltungseinheit der zentralen Bundesverwaltung ist die Schadenregulierung in den Bereichen Armee und Bundesfahrzeuge zugewiesen. Es reguliert ähnlich einer zivilen Motorfahrzeugversicherung Schäden, die durch Bundesfahrzeuge (Haftpflichtschäden) verursacht werden und Schäden an diesen Bundesfahrzeugen (Kaskoschäden) selbst.

Weiter bearbeitet das Schadenzentrum VBS sämtliche Drittschäden, die durch Angehörige der Armee während dienstlichen Verrichtungen verursacht werden, prüft Entschädigungen bei Verlust oder Beschädigung des Eigentums von Angehörigen der Armee und fordert Schadenbeteiligungen bei grobfahrlässiger oder vorsätzlicher Verursachung von Schäden ein. Zum Aufgabenbereich des Schadenzentrums VBS gehört ebenfalls das Ausstellen von elektronischen Versicherungsnachweisen für Bundesfahrzeuge, welche mit kantonalen Kontrollschildern immatrikuliert werden.  

Prävention und Schadenregulierung

Neben der Schadenregulierung als Kernkompetenz trägt das Schadenzentrum VBS mittels gezielter Aus- und Weiterbildung von Armeeangehörigen und Lenkern von Bundesfahrzeugen präventiv zur Reduktion von Unfallereignissen bei: Mit Vorträgen bei der Truppe sowie durch enge Kontakte zu den Grossen Verbänden, politischen Behörden und der betroffenen Zivilbevölkerung werden günstige Voraussetzungen geschaffen, um Schadenereignisse zu reduzieren.

Netz von Experten

Das Schadenzentrum VBS arbeitet mit rund 60 nebenamtlich tätigen Chef- und Fachexperten und weiteren Spezialisten zusammen. Diese Spezialisten beurteilen Schäden an Land und Kulturen, Wäldern, Infrastrukturen und Tieren, Schäden verursacht von Erschütterungen durch Flugzeuge, durch Artillerie oder Panzer und setzen ihr Fachwissen auch in der Prävention ein. Für die Begutachtung von Schäden an Fahrzeugen greift das Schadenzentrum VBS auf Fahrzeugexperten der Armee-Logistik-Center zurück. Komplexe zivile Personenschäden werden in Zusammenarbeit mit einer Privatversicherung bearbeitet.

Elektronischer Versicherungsnachweis

Für die Immatrikulation von Fahrzeugen der allgemeinen Bundesverwaltung (exklusive Post und SBB) mit kantonalen Kontrollschildern hat der Versicherer der jeweiligen Zulassungsbehörde eine Versicherungsbescheinigung vorzulegen. Das Schadenzentrum VBS als zuständige Verwaltungsbehörde stellt diese Versicherungsnachweise zugunsten der kantonalen Strassenverkehrsämter aus.

Folgende Fahrzeuge des Bundes werden mit einem Versicherungsnachweis des SZ VBS kantonal immatrikuliert:

  • Bundesratsfahrzeuge
  • Repräsentationsfahrzeuge
  • Fahrzeuge der allgemeinen Bundesverwaltung (exklusive Post und SBB)
  • Militärfahrzeuge, die durch ihren besonderen Einsatz kantonal immatrikuliert werden müssen
  • Persönliche Dienstfahrzeuge von militärischem Personal, welche auch für private Zwecke verwendet werden können.

 

Für Fragen zu dieser Seite: Schadenzentrum VBS

Themen

Dokumentation

Dokumentation
  • Kontaktverzeichnis Schadenzentrum VBS

    Das Schadenzentrum VBS und seine Arbeit erklärt. Enthält das aktuelle Kontaktverzeichnis sowie Angaben zu den Schadenarten und die neuesten Schadenformulare.

    Publiziert am: 23.12.2015 | Grösse: 1232 Kb | Typ: PDF

Kontakt

Kontakt
  • VBS
    Schadenzentrum VBS
    Maulbeerstrasse 9
    CH-3003 Bern 
    Hotline 0800 11 33 44
    F +41 58 464 95 77
    Kontaktformular

    Bürozeiten:
    08.00-12.00 / 13.30-17.00 Uhr
Seite drucken | Fenster schliessen