print preview Zurück zur Startseite

Ständerat will den Breitensport gezielt fördern

Wie können mit subsidiären Finanzhilfen des Bundes und Beratung innovative Sportanlagen sowie öffentliche Räume für den Breitensport gefördert und unterstützt werden? Die Antworten soll ein Bericht des Bundesrates liefern.

13.12.2021 | Kommunikation VBS, Marco Zwahlen

 

Die Sport- und Bewegungsaktivität der Schweizer Bevölkerung ist im europäischen Ländervergleich hoch und seit 2020 noch gestiegen. Dies zeigt die Studie «Sport Schweiz 2020» des Bundesamts für Sport. Aufgrund dieser Beliebtheit soll nun ein Bericht aufzeigen, inwieweit der Bund mit subsidiären Finanzhilfen und Beratung Sportanlagen sowie öffentliche Räume für den Breitensport fördern und unterstützen kann. Der Ständerat hat ein entsprechendes Postulat seiner Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur einstimmig an den Bundesrat überwiesen. Dieser unterstützt den Auftrag.

Der Bericht soll neben der Ist-Analyse, der Bedarfserhebung und der Förderungsmöglichkeiten auch aufzeigen, welches die langfristigen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf das Sport- und Bewegungsverhalten der Schweizer Bevölkerung sind, und welche Voraussetzungen und Kriterien für eine Mitfinanzierung durch den Bund zu erfüllen wären. Ebenso soll der Bericht soweit möglich eine Abschätzung des Finanzbedarfs für eine entsprechende Sportanlagenförderung beinhalten.