Zurück zur Startseite

Schlüsselübergabe an der Spitze des VBS

Bundesrat Guy Parmelin hat am Donnerstag, 20. Dezember 2018, seiner Amtsnachfolgerin Bundesrätin Viola Amherd den Schlüssel zu ihrem neuen Büro übergeben. Im Anschluss an die Schlüsselübergabe haben die beiden Bundesräte vor den Bundeshausmedien ein kurzes Statement abgegeben.

20.12.2018 | Kommunikation VBS

Schlüsselübergabe an der Spitze des VBS
Schlüsselübergabe an der Spitze des VBS

Die Schlüsselübergabe ist ein symbolischer Akt. Bundesrat Guy Parmelin steht dem Eidgenössischen Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) noch bis am 31. Dezember 2018 vor. Am 1. Januar 2019 übernimmt Bundesrätin Viola Amherd offiziell die Amtsgeschäfte des VBS.

Zusammen mit einem symbolischen Schlüssel für das VBS hat die neue Chefin des Verteidigunsdepartements einen Blumenstrauss, einen Tennisschläger und einen Bildband der Kasernen und Waffenplätze in der Schweiz erhalten.

In seiner kurzen Ansprache wünscht Bundesrat Guy Parmelin seiner Amtsnachfolgerin Viola Amherd alles Gute und viel Erfolg in ihrer neuen Funktion. «Es ist spannend, dieses wichtige Departement zu führen», sagte der abtretende Chef VBS. Bundesrätin Viola Amherd bedankte sich herzlich für die Willkommensgeschenke und blickt ihrer neuen Aufgabe zuversichtlich entgegen. «Die 12'000 Mitarbeitenden des VBS für so wichtige Dinge wie die Sicherheit der Schweiz oder, was den Sport betrifft, die Gesundheit zuständig. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit», sagte die neue Chefin VBS.