print preview

Projektberichte VBS

Das VBS hat am 28. April 2017 seinen ersten Projektbericht publiziert. Ziel ist es, die Öffentlichkeit regelmässig, verständlich und nachvollziehbar über die wichtigsten Projekte des Departementes zu informieren. Mit Folgeberichten wird das VBS jährlich transparent über den Stand dieser Top-Projekte und deren Herausforderungen informieren.

Vergleich Projektberichte 2017 und 2018

Im Laufe des Jahres 2018 konnte von den im Vorjahresbericht ausgewiesenen 22 Top-Projekten das Armeeprojekt Erfassungs-, Analyse- und Ortungssystem (SIGMA) abgeschlossen werden. Entgegen der ursprünglichen Planung noch nicht abgeschlossen werden konnte hingegen das Projekt Integriertes Funkaufklärungs- und Sendesystem (IFASS), Phase 2: Die Fähigkeiten zugunsten der Armee sind zwar gewährleistet, doch einzelne Teile konnten nicht rechtzeitig fertiggestellt werden. Das Projekt soll im Laufe des Jahres 2019 abgeschlossen werden.

Der Vergleich zum Projektbericht des Vorjahres zeigt: Die Top-Projekte VBS sind weiterhin auf Kurs. Die Beurteilung der Kriterien Qualität, Finanzen, Personal und Zeit fällt jedoch per Ende 2018 insgesamt etwas schlechter aus. Sieben von 24 Projekten haben bei drei oder allen Kriterien die Bewertung «Knapp» statt «Plangemäss». Die grösste Herausforderung besteht darin, genügend qualifiziertes internes Personal zu stellen. Dies wiederum führt bei einigen Projekten dazu, dass sie unter Zeitdruck geraten. Entsprechende Massnahmen, um dem entgegenzuwirken, werden jeweils durch die Projektführung eingeleitet. Bei keinem Projekt muss jedoch ein Kriterium so negativ beurteilt werden, dass auf Stufe Departementsführung Korrekturbedarf besteht.

Neu in den vorliegenden Projektbericht aufgenommen ist das Projekt für den Ersatz des Führungssimulators. Zudem werden die Projekte zur Erneuerung der Mittel zum Schutz des Luftraumes (Programm Air2030) neu einzeln aufgeführt. Konkret: die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge, ein System zur bodengestützten Luftverteidigung grösserer Reichweite, die Erneuerung des Führungs- und Kommunikationssystems des Luftraumüberwachungs- und Einsatzleitsystems Florako (Projekt C2Air) und die Erneuerung der Sensorsysteme von Florako (Projekt Radar). Dieses Gesamtpaket wird im Programm Air2030 inhaltlich, zeitlich und finanziell aufeinander abgestimmt werden.

Medienmitteilungen

Dokumente

Alle

Videos

Projektbericht VBS: Medienkonferenz vom 28. April 2017 mit Bundesrat Guy Parmelin