print preview Zurück zur Startseite

Cybersecurity: Mit diversen Profilen für eine sichere Schweiz!

Archäologe, Juristin oder Sprachwissenschaftler: In der Bundesverwaltung werden Cybersecurity-Themen von Personen mit verschiedensten Fachhintergründen behandelt. Am diesjährigen Sprungbrett-Event haben 29 Studentinnen und Studenten die vielfältigen Profile unserer Sicherheitsprofis kennengelernt und über die Herausforderungen der Cybersecurity diskutiert.

15.04.2019 | Personal VBS, Babice Schlumpf-van Waardenburg

Cybersecurity: Mit diversen Profilen für eine sichere Schweiz!


An diesem alljährlichen Event haben verschiedene Unternehmen die Möglichkeit, sich den Studentinnen und Studenten zu präsentieren und gemeinsam aktuelle Themen zu diskutieren. Für den diesjährigen Sprungbrett-Event hat die Bundesverwaltung das Thema Cybersecurity gewählt.

Wie kann die Schweiz ihre Wirtschaft gegen Cyber-Risiken schützen, wie die nationale Sicherheit gewährleistet werden und was können wir beitragen, um Schwachstellen zu reduzieren? Diese Überlegungen haben sich die Studentinnen und Studenten von 13 Schweizer Universitäten im Bundeshaus Ost in Bern gemacht.

Vom Cyber-Angriff auf mehrere Krankenhäuser bis hin zu manipulierten Strassenkameras

Toni Eder, Generalsekretär VBS, eröffnete den Event. Er betonte, dass solch heikle Themen wie die Cybersecurity immer mehr zum täglichen Begleiter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesverwaltung werden. Im Anschluss folgte ein spannender Input von Pascal Lamia, Leiter der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI). Herr Lamia beleuchtete die aktuelle Bedrohungslage und ging auf konkrete Beispiele aus der Schweiz ein.

Dann durften die Studentinnen und Studenten selbst aktiv werden: In kleinen Gruppen bearbeiteten sie Fallbeispiele, mit denen sich auch die Bundesverwaltung beschäftigt. Die Workshop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer besprachen die Konsequenzen eines Angriffs auf die IT-Infrastruktur mehrerer Krankenhäuser, für deren Koordination und subsidiäre Unterstützung die MELANI verantwortlich ist. Im Weiteren formulierten sie Lösungsansätze zu einem Cyber-Angriff auf Armeeangehörige der Führungsunterstützungsbasis. Ebenso diskutierten sie mögliche Szenarien und Folgen einer Strassenkamera-Manipulation im Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK).

Den Abschluss bildete eine moderierte Podiumsdiskussion, bei der sich verschiedene Sicherheitsprofis der Departemente EDA, VBS, EFD und UVEK vorstellten und Fragen rund um das Thema Cybersecurity beantworteten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren überrascht, Sicherheitsprofis mit Fachhintergrund als Sprachwissenschaftler oder Chemielaborant zu begegnen. Vielfältiger hätten die Werdegänge der Cybersecurity-Spezialistinnen und –Spezialisten nicht sein können.

Steigen Sie jetzt bei uns ein!

Etwa ein Drittel der Beschäftigten der Bundesverwaltung haben einen Hochschulabschluss. Jährlich werden rund 500 Praktikumsplätze von Absolventinnen und Absolventen von Universitäten oder Fachhochschulen besetzt. Mit seinen vielfältigen und spannenden Einsatzmöglichkeiten bietet das VBS ein Viertel dieser Praktikumsplätze an: Packen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich für eine offene Praktikumsstelle bei uns: www.vbs.ch/jobs oder www.stelle.admin.ch.

Was bedeutet eigentlich Cybersecurity?

Laut der Nationalen Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken umfasst die Cybersecurity alle Massnahmen zur Prävention, der Bewältigung von Vorfällen und der Verbesserung der Resilienz gegenüber Cyber-Risiken. Sie strebt den Zustand innerhalb des Cyber-Raums an, bei dem die Kommunikation und der Datenaustausch zwischen Informations- und Kommunikationsinfrastrukturen wie ursprünglich beabsichtigt funktionieren. Die Cybersecurity ist aufgrund der Digitalisierung und der damit steigenden Komplexität der Unternehmens-Infrastruktur ein immer wichtigeres Thema. Durch ständige Verbundenheit mit dem Internet und steigende Automatisierung durch Robotik und Systemen der künstlichen Intelligenz betrifft sie alle Lebens- Wirtschafts- und Verwaltungsbereiche.

Fotos