print preview Zurück zur Startseite

Der Lernendentag VBS ist zurück!

Letztes Jahr musste der Einführungstag für die neuen Lernenden des VBS wegen der Gesundheitskrise abgesagt werden. Dieses Jahr hat er stattgefunden: am vergangenen Mittwoch, 15. September, im Sand-Schönbühl. Die Chefin VBS liess es sich nicht nehmen, dort mit der jungen Generation zusammenzukommen. Drei Lernende schildern ihre Eindrücke.

17.09.2021 | Personal VBS, Louise Sandoz

Viola Amherd an einem Posten am Einführungstag für die Lernenden 2021. Foto: VBS/DDPS, Claudia Christen

 

Das VBS kennenlernen, die Vielfalt seiner Tätigkeiten entdecken und die Lehre mit einem positiven Erlebnis beginnen: Das sind die Ziele des Einführungstags für die neuen Lernenden. 160 Jugendliche waren dieses Jahr mit dabei. Nachdem der Lernendentag 2020 wegen Corona abgesagt werden musste, konnte der Anlass dieses Jahr dank einem klaren Schutzkonzept (Veranstaltung mit Covid-19-Zertifikat) durchgeführt werden.

Begegnung mit der jungen Generation

Departementschefin Viola Amherd schaute an verschiedenen Posten vorbei und traf dort mit Lernenden aus der ganzen Schweiz zusammen. Kurz vor Mittag hiess sie die Jugendlichen mit einer Ansprache offiziell im VBS willkommen. Dies war für die meisten die erste Begegnung mit der Bundesrätin.

Stimmen zum Lernendentag

Die Mischung aus Information und praktischen Aktivitäten, der Besuch der Chefin VBS, aber auch die Grussworte von Korpskommandant Hans-Peter Walser, dem Stellvertreter des Chefs der Armee, haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

  • Nisha Thilaganathan, 1. Lehrjahr als Kauffrau in der Gruppe Verteidigung, ALC Othmarsingen
    «Heute war ein sehr spannender Tag. Ich konnte unter anderem ein Feuerwehrauto von Näherem anschauen. Positiv überrascht haben mich auch der Besuch und die Rede von Frau Amherd.»

  • Rachel Rigolet, 1. Lehrjahr als Logistikerin in der Gruppe Verteidigung, ALC Grolley
    «Ich hätte nie gedacht, dass es im VBS so viele verschiedene Lehrberufe gibt. Einige, mit denen ich geredet habe, machen eine ganz andere Lehre als ich.»

  • Elodie Pasche, 1. Lehrjahr als Logistikerin in der Gruppe Verteidigung, ALC Grolley
    «Was mir heute am besten gefallen hat? Die Vorführung mit den Armeehunden. Das war eindrücklich. Und Herr Walser hat erwähnt, dass man hier auf dem Waffenplatz Sand-Schönbühl die Rekrutenschule absolvieren und mit den Hunden arbeiten könne.»

Einige Informationen zur beruflichen Grundbildung im VBS

Im VBS arbeiten rund 600 Lernende. Das entspricht der Hälfte aller Lernenden in der ganzen Bundesverwaltung. Das VBS bietet Ausbildungen in 40 verschiedenen Berufen an 85 Standorten in der Schweiz an. Die meisten Jugendlichen absolvieren ihre Lehre im VBS in den folgenden Bereichen: Mechatronik, Mechanik, Polymechanik, Küche, Logistik, Administration und Betriebsunterhalt. Diesen Sommer haben rund 180 Jugendliche ihre Lehre im VBS begonnen.

vbs.ch/lehre