print preview Zurück zur Startseite

«Wenn ich gross bin, will ich Chefin werden»

Im Rahmen des Nationalen Zukunftstags am 11. November 2021 hat das VBS ein Spezialprojekt zum Thema «Ein Tag als Chefin» im Bundeshaus Ost durchgeführt. 18 Schülerinnen der 7. Klasse haben zu diesem Anlass Chefinnen aus Verwaltungseinheiten des VBS getroffen. Die Mädchen erzählen von ihren Eindrücken.

12.11.2021 | Personal VBS, Barbara Germann, Fotos: VBS, Nathanael Schildknecht

 

«So richtig Chefin war ich noch nie, aber genau deswegen interessiere ich mich so für dieses Projekt», so die Siebtklässlerin Anna. Trotz ihres jungen Alters können Schülerinnen bereits Erfahrungen in leitenden Positionen sammeln – sei es als Klassensprecherin, Projektleiterin einer Gruppenaufgabe oder als Mitglied im Schülerrat. Doch wie der Arbeitsalltag einer Vorgesetzten im VBS aussieht, konnten sich die meisten Mädchen nicht vorstellen.

Fragen seitens der Teilnehmerinnen

Bereits bei der Anmeldung zum deutsch- und französischsprachigen Spezialprojekt hatten die jungen Schülerinnen die Möglichkeit, Fragen an die Chefinnen des VBS zu richten. Die Neugierde war gross: «Wie sieht ein Tag einer Chefin aus? Was macht Spass am «Chefin sein» und welche Herausforderungen sind besonders schwer? Welche Fähigkeiten brauche ich, um Führungsperson zu werden? Kann man auch Chefin sein, wenn man sehr sportlich ist? Ist es möglich, gleichzeitig Vorgesetzte zu sein und eine Familie zu haben?». Am 11. November nun, dem Nationalen Zukunftstag, konnten die Schülerinnen ihren Wissensdurst im direkten Gespräch stillen.

Ein abwechslungsreiches Programm

Der Tag startete mit einer kurzen Einführung zur Geschichte des Bundeshauses. Anschliessend machte sich die bunt gemischte Truppe zu einer Schnitzeljagd durch den Ostflügel auf. Der «Bundeshaus-Trail» führte die Mädchen zu verschiedene Chefinnen im Departement und gab ihnen die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen. Zusätzlich durften die Schülerinnen mehr über den Arbeitsalltag in den verschiedenen Verwaltungseinheiten des VBS erfahren. Ein letztes Highlight war das abschliessende Mittagessen mit den Chefinnen.

Positives Fazit

Die 18 Mädchen gingen mit vielfältigen Eindrücken und spannenden Erkenntnissen nach Hause. Inspiriert vom lehrreichen Anlass meinten Neha und Aurélie: «Wenn ich gross bin, will ich Chefin werden». Denn Chefin sein, das wissen sie jetzt, können sie genauso gut, wie ihre Schulkollegen.

Was ist der Nationale Zukunftstag?

Der Nationale Zukunftstag verfolgt das Ziel, Jungen und Mädchen der 5. bis 7. Klasse die Chance zu geben, einen Seitenwechsel zu erleben. Beim Grundprogramm des Zukunftstags begleiten Schülerinnen und Schüler eine verwandte oder bekannte Person zur Arbeit und erfahren so den Arbeitsalltag in einem für Frauen oder Männer untypischen Beruf. Alternativ können interessierte Mädchen und Jungen an Spezialprojekten teilnehmen. Diese werden jeweils auf der Webseite des Nationalen Zukunftstags ausgeschrieben.

Nationaler Zukunftstag